Men­schen zu infor­mie­ren und dafür zu gewin­nen, sich für einen Ein­satz als Fach­kraft oder Freiwillige/r in der Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit zu ent­schei­den, gehört zu den zen­tra­len Auf­ga­ben des Arbeits­krei­ses »Ler­nen und Hel­fen in Über­see« e.V. (AKLHÜ).

Beratung und Information

Der AKLHÜ bie­tet indi­vi­du­el­le Bera­tung zu Aus­lands­ein­sät­zen und gibt Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en her­aus, die Chan­cen des per­sön­li­chen und sozia­len Enga­ge­ments im Aus­land auf­zei­gen. Aktu­el­le The­men rund um die Ent­wick­lungs- und Frei­wil­li­gen­diens­te prä­sen­tiert er in sei­nem monat­li­chen Online-News­let­ter »LHÜ-Info«, in den täg­lich aktua­li­sier­ten Web-News und über ver­schie­de­ne Sozia­le Medien.

Ein beson­de­res Ange­bot ist das Web­por­tal www.entwicklungsdienst.de. Dort sind alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen und Kon­takt­da­ten für einen Aus­lands­auf­ent­halt im Rah­men der Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit oder inter­na­tio­na­ler Frei­wil­li­gen­diens­te gebün­delt dar­ge­stellt. Bestand­teil des Por­tals ist zudem ein umfangreicher Stellenmarkt für Einsätze in Projekten und Programmen weltweit.

Arbeitskreis Lernen und Helfen in Übersee (AKLHÜ)
Mecken­hei­mer Allee 67–69
D-53115 Bonn
Tel.: 0228 9089910
Fax: 0228 9089911
E-Mail: aklhue@entwicklungsdienst.de
Inter­net: www.entwicklungsdienst.de
www.engagement-weltweit.de 

Bild: AKLHÜ

Bild: AKLHÜ

Vernetzung

Seit 1962 ist der AKLHÜ Kon­takt- und Ver­net­zungs­stel­le für staat­lich aner­kann­te Ent­wick­lungs­diens­te, für inter­na­tio­na­le Frei­wil­li­gen­diens­te und wei­te­re, mit Fra­gen der Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit befass­te Orga­ni­sa­tio­nen. Er bie­tet ein Forum zur öffent­li­chen Dis­kus­si­on von Fra­gen zur Ent­sen­dung von Frei­wil­li­gen und Fach­kräf­ten und dient als Platt­form für den Trans­fer von Erfah­run­gen und Kom­pe­ten­zen. Unter­stützt von sei­nen Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen führt er Tagun­gen und Gesprächs­krei­se durch, um den fach­li­chen Aus­tausch zwi­schen die­sen Orga­ni­sa­tio­nen und ande­ren natio­na­len und inter­na­tio­na­len Akteu­ren der Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit zu för­dern. Zusam­men­ar­beit und Ent­wick­lung (BMZ).

Beim Arbeits­kreis ange­sie­delt sind der Inter­es­sen- und Qua­li­täts­ver­bund Welt­of­fen, die Zen­tra­le Stel­le IJFD und die BFD Inco­m­ing Zen­tral­stel­le. Sie ver­tre­ten zivil­ge­sell­schaft­li­che Trä­ger, die in den För­der­pro­gram­men welt­wärts, IJFD und im BFD Frei­wil­li­ge ent­sen­den und aufnehmen.

Die Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­tä­tig­keit des AKLHÜ wird unter­stützt durch das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für wirt­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit und Ent­wick­lung (BMZ).

Kontakt

Bei Bera­tungs- und Infor­ma­ti­ons­be­darf kön­nen Sie sich ger­ne mit den Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern des Arbeits­krei­ses “Ler­nen und Hel­fen in Über­see” e.V. (AKLHÜ) in Ver­bin­dung set­zen. Sie errei­chen den Arbeits­kreis per E-Mail oder tele­fo­nisch von Mon­tag bis Frei­tag zwi­schen 09:00 und 15:00 Uhr.