Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist eine gemeinsame Einrichtung der deutschen Hochschulen und fördert die internationalen Beziehungen der deutschen Hochschulen mit dem Ausland durch Stipendienprogramme für Studierende und Graduierte und den internationalen Austausch von Wissenschaftlern.

Die Aufgaben des DAAD konkretisieren sich in weit über 200 Förderungsprogrammen, die in der Regel offen für alle Länder und alle Fachrichtungen sind. Zielgruppen der Programme sind Studierende, Graduierte, Doktorand(inn)en und Wissenschaftler/-innen.

Zu den Aufgaben gehören weiterhin die Information deutscher Studierender über Studien- und Praktikumsmöglichkeiten im Ausland sowie die Erhaltung der deutschen Sprache und Germanistik u.a. durch Lektorenprogramme.

Das Deutsche Komitee des Praktikantenprogramms IAESTE und die Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit sind beim DAAD angesiedelt.

Im Rahmen von „studieren weltweit – ERLEBE ES!“, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung des DAAD, berichten deutsche Studierende aus dem Ausland.

Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.
Kennedyallee 50
53175 Bonn
Telefon: 0228 882-0
Telefon: 0228 882-180 (Info-Center)
E-Mail: postmaster@daad.de
E-Mail: auslandsstudium@daad.de (Info-Center)
Internet: www.daad.de; www.studieren-weltweit.de

Bild: © Nor­bert Hüttermann/DAAD

Bild: © Nor­bert Hüttermann/DAAD