Die Motive für einen Auslandsaufenthalt sind vielfältig.

Das Beson­dere an einem Lern­auf­ent­halt im Aus­land ist:
Sie wer­den viel erle­ben und ler­nen – auch über sich selbst.
Die Erfah­run­gen, die Sie machen, wer­den Sie prä­gen – viel­leicht ein Leben lang.
Bild: © Pixel­roh­kost – Fotolia.com

Was andere sagen

Ich konnte mich mit Men­schen aus 6 ver­schie­de­nen Län­dern unter­hal­ten und mich mit ihnen anfreun­den…

Elena, 21

Tsche­chi­sche Repu­blik

Mit der Ver­stän­di­gung hatte ich keine Pro­bleme. Meist reich­ten meine Eng­lisch­kennt­nisse aus und wenn mir oder den Ande­ren doch ein­mal ein Wort fehlte, haben wir uns mit Hän­den und Füßen ver­stän­digt, was oft noch viel lus­ti­ger war!

Aiko, 21

Japan

Ich fand das Zusam­men­le­ben in einer inter­na­tio­na­len Gruppe klasse! Work­camps sind eine super Gele­gen­heit, mehr über andere Men­schen und ihre Kul­tu­ren zu ler­nen.

Henrik, 19

Finn­land

Für mich ganz persönlich, für’s Leben, für die berufliche Orientierung und Weiterbildung

Bild: © Son­dem – Fotolia.com

 

Wer­det mobil, denn nur so könnt ihr über den Tel­ler­rand gucken

Oliver, 19

Rumä­nien

Ich emp­fehle den EFD jedem und wün­sche mir, dass jeder so viel Glück bei sei­nem Pro­jekt hat, wie ich es hatte. Und ich kann mich immer noch nicht ent­schei­den, ob ich an das Leben nach dem EFD glaube!

Lucia, 25

Bra­tis­lava

ein­mal mobil, immer mobil

Katrin, 21

Deutsch­land

Auslandsaufenthalte werden gefördert!

Nicht nur für Über­flie­ger.

Geför­derte Pro­gramme und freie Plätze

Ein Auslandsaufenthalt findet Anerkennung!

Auch bei Per­so­nal­ver­ant­wort­li­chen und Arbeit­ge­bern.

Aner­ken­nung und Nach­weis­sys­teme

Ein Auslandsaufenthalt wirkt!

Wis­sen­schaft­li­chen Unter­su­chun­gen bele­gen diese Wir­kun­gen.

Wir­kungs­stu­dien

Schlag­wort­wolke etc.. wird noch gebaut.
  • Hori­zont­er­wei­te­rung
  • Andere Kul­tur, ande­res Land, andere Bräu­che, Sit­ten, anders Leben erle­ben
  • Freunde fürs Leben
  • Begeg­nun­gen fürs Leben
  • Eine fremde Spra­che lernen/sprechen
  • Gren­zen aus­tes­ten
  • Ver­än­derte Ein­stel­lun­gen
  • Eigen­in­itia­tive
  • Tole­ranz
  • Neu­gier
  • Spaß!
  • Selbst­ver­trauen
  • Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung
  • Tole­ranz
  • Offen­heit
  • Kul­tu­relle Viel­falt
  • Neue Ideen
  • Enga­ge­ment
  • Inter­kul­tu­relle Kom­pe­tenz
  • Sozia­len Kom­pe­tenz
  • Kom­mu­ni­ka­tive Fähig­kei­ten
  • Team­fä­hig­keit
  • Fle­xi­bi­li­tät
  • Durch­set­zungs­ver­mö­gen
  • Selbst­stän­dig­keit
  • Andere Denk- und Arbeits­wei­sen
  • Glo­bale Zusam­men­hänge
  • Kon­flikt­fä­hig­keit
  • Eigen­in­itia­tive
  • Prak­ti­sche Erfah­rung und Exper­tise
  • Neue Fähig­kei­ten
  • Fremd­sprach­kennt­nisse
  • Berufs­be­zo­ge­nes Ler­nen
  • Bes­sere beruf­li­che Per­spek­ti­ven
  • Kla­rere Vor­stel­lun­gen von wei­te­rem Bil­dungs­weg
  • Wich­ti­ger Bau­stein für den Lebens­lauf
  • Neue Metho­den und Arbeits­ab­läufe
  • Neue Per­spek­ti­ven
  • Kon­takte für den Job
  • Fach­wis­sen