kulturweit ist der inter­na­tio­nale Frei­wil­li­gen­dienst der Deut­schen UNESCO-Kommission. Das Pro­gramm eröff­net Men­schen von 18 bis 26 Jah­ren glo­bale Per­spek­ti­ven und gibt ihnen die Möglichkeit, sich in Kultur- und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen welt­weit zu enga­gie­ren.

Ob am Goethe-Institut Hanoi, beim DAAD in Buenos Aires oder an der Europaschule Tiflis: Werden Sie für sechs oder zwölf Monate mit den kulturweit-Partnern aktiv. In Ländern des Globalen Südens, in Osteuropa und der GUS, gefördert vom Auswärtigen Amt.

Partnerorganisationen, in denen kulturweit-Freiwillige tätig werden, sind

  • der Deutsche Akademische Austauschdienst
  • das Deutsche Archäologische Institut
  • die Deutsche Welle Akademie
  • das Goethe-Institut
  • der Pädogogische Austauschdienst in Kooperation mit
  • der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen sowie
  • zahlreiche UNESCO-Nationalkommissionen weltweit.

kulturweit unterstützt zivilgesellschaftliches Engagement junger Menschen, vermittelt transkulturelle Kompetenzen und setzt sich für eine weltoffene Gesellschaft ein – mit seiner Alumni-Arbeit auch über den Freiwilligendienst hinaus.

Das Programm kulturweit ist als Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland anerkannt. Alle Freiwilligen werden finanziell unterstützt und in Seminaren intensiv begleitet.

Bewerbungsrunden finden jährlich jeweils im Frühjahr und Herbst statt. Der Freiwilligendienst beginnt jährlich am 1. März bzw. am 1. September.

Deutsche UNESCO-Kommission e.V.
Freiwilligendienst kulturweit
Hasenheide 54
10967 Berlin
Telefon: 030 802020-300
Fax: 030 802020-329
E-Mail: kontakt@kulturweit.de
Internet: www.kulturweit.de

© Deut­sche UNESCO-Kom­mis­sion

Bild: © Deut­sche UNESCO-Kom­mis­sion